VON DER SEHNSUCHT NACH DEM EINFACHEN

In Zeiten von Corona wurde die Verletzlichkeit unserer komplexen und vernetzten Welt überdeutlich.
Die weltweite Arbeitsteilung schafft Abhängigkeiten bis in kleinste Bereiche, im Privaten wie in der Wirtschaft.

Die Komplexität in allen Lebensbereichen scheint uns zu überfordern und ist oft nicht mehr steuerbar; wir sind erfüllt von der Sehnsucht nach dem Einfachen.

Den Schritt, sich heraus zu wagen aus den Abhängigkeiten unserer komplexen Welt und neue Ansätze zu suchen, neu zu überlegen, auf was wir verzichten können und was uns wirklich wichtig ist: Das hat uns Corona auch gelehrt. Den Blick auf das Wesentliche lenken, zu neuer Einfachheit zu kommen und dabei das Menschliche neu zu entdecken, diesen Weg wollen wir mit Ihnen, unseren Bauherren und Geschäftspartnern weitergehen.
 
Wir wünschen Ihnen ein ereignisreiches, erfolgreiches und gesundes Jahr 2022.

Thomas Eckert, Dipl.-Ing. Architekt BDA; Eric Frisch, D.P.L.G. Architekt BDA