BYAK

Die Architektin, der Architekt - ein Beruf mit vielen Aufgaben.

Etwa die Hälfte unserer derzeit 75 Kollegen sind eingetragene Mitglieder der Bayerischen Architektenkammer (BYAK). Robert Fischer ist Mitglied der Vertreterversammlung, die als zentrales Organ die Grundsätze für die Arbeit der BYAK festlegt.

» zur Webseite der bayerische Architektenkammer
Fairtrag

fairtrag e.v. ist eine Initiative für faire Regelungen im Architektenvertrag der öffentlichen Hand.

Wir engagieren uns mit vielen anderen Architekten und Ingenieuren gegen die oftmals inakzeptablen Vertragsbedingungen der öffentlichen Auftraggeber.

» zur Webseite des Fairtrag

Architekturkreis Regensburg

„Der Architekturkreis Regensburg hat sich zum Ziel gesetzt, zeitgemäße und qualitätsvolle Architektur sowie eine zukunftsorientierte Stadt- und Umweltplanung in der Stadt und der Region Regensburg zu fördern." Architekten des Büro Dömges haben den Verein von Anfang an aktiv unterstützt. Siegfried Dömges war ein Gründungsmitglied und Vorsitzender, Thomas Eckert war Vorsitzender und ist heute ebenso wie Eric Frisch Beirat.
» zur Webseite des Architekturkreises

BDA Bayern

Alle drei Mitglieder der Geschäftsleitung - Thomas Eckert, Robert Fischer und Eric Frisch - wurden in den Bund Deutscher Architekten (BDA) aufgenommen. Darüber hinaus engagiert sich das Büro Dömges aktiv im BDA. Robert Fischer ist gewähltes Vorstandsmitglied des BDA Bayern und Eric Frisch engagiert sich im Arbeitskreis BIM (Building Information Modelling).

» zur Webseite des BDA
OTH Regensburg

Jedes Jahr vergeben wir ein bis zwei Stipendien an Studenten der OTH Regensburg.

Außerdem sind derzeit an der OTH Regensburg - Fakultät Architektur Eric Frisch Lehrbeauftragter für Entwurf und Andreas Münzhuber Lehrbeauftragter für Konstruktion.

» zur Webseite der OTH
OTH Regensburg

Wir haben nicht nur ein Herz für Architektur und Stadtplanung.

Regelmäßig unterstützen wir soziale Einrichtungen, Vereine und Schulen bei der Umsetzung ihrer Wünsche und ihrem Engagement für Kinder und Erwachsene. Mal sind es Sportgeräte, die fehlen - mal sind es Broschüren, die Sozialpädagogen bei ihrer Aufklärung gegen Drogenmissbrauch an Schulen brauchen - mal sind es Trösterteddys, die Kinder in Rettungswägen und Notaufnahmen beruhigen - es sind .......   kleine Gesten.