BGF 1.248 m2
BRI 6.055 m3
Gesamtkosten 5,4 Mio.
2018 - 2021

nächstes Projekt

Schulungszentrum Handwerkskammer Schwandorf

Neubau Zentrum für digitale Gebäudetechnik

Das Schulungszentrum für digitale Gebäudetechnik planen wir mit BIM. Bauherr ist die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Schwandorf.

Das Gebäude ist eine Art Pavillon mit einem Flachdach umgeben von Grün inmitten einer Parkanlage.
Seine Glasfassade öffnet sich großzügig nach außen. Vertikale Pfosten und mattschwarze Paneele  setzen Akzente. Das umlaufende auskragende Betondach dient als Sonnenschutz, ein außenliegender mechanischer Sonnenschutz ist somit nicht notwendig. In Foyer, Fluren und Medienräumen liegt ein massives Industrieparkett aus Eiche als warme Ergänzung zum Sichtbeton der Wände.  Die Böden für die Lehrwerkstätte und Labor sind in Industrieestrich gegossen.

Das Projekt wird in BIM (Building Information Modeling)  geplant, um alle Beteiligten einzubeziehen. Das erleichtert die Koordination zwischen Rohbau, Ausbau und Installation. Durch Synchronisation der Daten aller Gewerke mit dem 3D-Modell sind alle Partner immer auf dem Laufenden. Planungsfehler werden vermieden und sind besser zu kontrollieren. Architekt, Gewerke und Bauherr haben die Kosten-, Material- und Bauzeitplanung jederzeit im Griff. Auch auf der Baustelle vorgenommene Veränderungen lassen sich rückwirkend in das Programm einpflegen. 3D-Modelle und Gebäude stimmen dann auch nach Fertigstellung überein. Abschließend erhält der Bauherr alle BIM-Modelle fürs Archiv, Schulungs- und Demonstrationszwecken. Mit BIM (open und closed) meistern wir das Bauen heute und in der Zukunft.